Leret (Naturschutzgebiet)

„Leret“, bei Hirtshals Klint (Steilküste), ist ein offenes Gelände südwestlich von Hirtshals. „Leret“ hat ursprünglich seinen Namen von den Hafenarbeitern im 1960. Diese Gelände wird als Auslaufbereich für das Material aus dem Meeresboden benutz, während die Erweiterung der Hafen.

Bei „Leret“ sind zwei schwarze Granite Vögel, von lokalen Künstler Anders Friis gemacht. Die Vögel sind sehr grob in schwedischen Granit gehauen. Die Schnäbel sind aber fein und poliert, um die Sonnenlicht zu reflektieren.

Parken auf diesem wunderschöne Gelände, und vielleicht ein Picknick genießen – mit Blick auf einen wunderschönen Sonnenuntergang in der Nordsee.

Aus „Leret“, gibt es mehrere Fußwege/Treppen zum Strand - mit Blick zu Hirtshals Klint (Steilküste).

Seit 1967 ist das Gebiet "geschützten Ansicht".

Aktualisiert von

Hirtshals Turistbureau/Feriehusudlejning info@visithirtshals.dk
 

Kontakt

Adresse

Kystvejen
9850 Hirtshals